D-TRUST Card - qualifizierte Einzelsignaturkarte

Die D-TRUST Card - qualifizierte Einzelsignaturkarte unterstützt Unternehmen und Behörden bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse durch rechtsverbindliches Signieren elektronischer Dokumente - genau dann, wenn Prozesse die Schriftform erfordern.

153,51 €

inkl. USt., Versand- und Lieferbedingungen sind der speziellen Antragsseite zu entnehmen

Zu Ihrer Sicherheit erfolgt der Kauf und die Beantragung dieses Artikels über eine separate, gesicherte Antragsseite der Bundesdruckerei.

Gültigkeit:

Kartentyp:


zum Antrag
  • 2702
Zielgruppe: Unternehmen und Behörden mit digitalen Geschäftsprozessen Was bietet Ihnen die... mehr

Zielgruppe:

Unternehmen und Behörden mit digitalen Geschäftsprozessen

Was bietet Ihnen die D-TRUST Card - qualifizierte Einzelsignaturkarte?

Unternehmen und Behörden, die ihre Geschäftsprozesse digitalisieren und damit Dokumente nacheinander rechtsverbindlich signieren und elektronisch versenden möchten, nutzen unsere Einzelsignaturkarte. Vielfältige Signaturanwendungen wie das qualifizierte Personenzertifikat für rechtsverbindliche elektronische Unterschriften, die qualifizierte Einzelsignaturerstellung nach PIN-Eingabe am Einzelarbeitsplatz und eine flexible Verwendung als Einzelarbeitsplatzlösung sind ohne Probleme möglich.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Rechtswirksam – Ersatz der handschriftlichen Unterschrift durch digitale Signatur
Effektiv – elektronische Geschäftsprozesse ohne störende Medienbrüche
Sicher – Authentisierung im Netz auf Basis hochsicherer kryptografischer Schlüssel
Zertifiziert – Gewährleistung höchster Datensicherheit über den zertifizierten Vertrauensdiensteanbieter der Bundesdruckerei

Produktbeschreibung:

Die qualifizierte Signatur ersetzt die handschriftliche Unterschrift in der digitalen Welt. Und zwar immer dann, wenn Prozesse oder Fachverfahren die Schriftform erfordern.

Die Einzelsignaturkarte nach der eIDAS-Verordnung wird mit einem qualifizierten Zertifikat zum schriftformersetzenden Signieren von elektronischen Dokumenten und einem nichtqualifizierten Zertifikat zur Authentisierung (enthält die E-Mail-Adresse) verwendet.

Die qualifizierte Einzelsignaturkarte wird immer auf eine natürliche Person ausgestellt und ist nicht auf andere Personen übertragbar. Empfänger eines elektronisch unterschriebenen Dokumentes können sicher sein, dass die Unterschrift auch wirklich vom Absender stammt und dass der Inhalt nicht verfälscht wurde.

Anwendung:

  • rechtsverbindliches Unterschreiben elektronischer Verträge
  • Abwickeln öffentlicher Ausschreibungen über elektronische Vergabe-Plattformen
  • Einreichen von Gerichtsdokumenten via elektronischem Gerichtspostfach
Zuletzt angesehen